Nierenerkrankungen bei Katzen 

Mit Homöopathie und Ernährung behandeln

Welche Ursache  kennen wir bei einer Niereninsuffizienz?
Niereninsuffizienz (kurz; CNI) ist eine häufige Erkrankung bei Katzen. Es kann durch verschiedene Faktoren ausgelöst werden. Einige davon sind: schlechte Ernährung, Vergiftungen, Infektionen und Anomalien der Niere selbst. Wenn Ihre Katze an Niereninsuffizienz leidet, spielen diese Faktoren oft eine Rolle.
 

Trockenfutter als Ursache von CNI bei Katzen?
Trockenfutter bei Katzen mit chronischer Niereninsuffizienz (CNI) kann ich nicht empfohlen . Aber warum ist das so? Die Hauptursache für eine CNI bei Katzen ist eine langfristige Überlastung der Nieren, die durch bestimmte Inhaltsstoffe im Futter verursacht wird. Und genau hier kommt Trockenfutter ins Spiel.
Trockenfutter enthält häufig hohe Mengen an Kohlenhydraten, die von Katzen nicht optimal verdaut werden können. Dies führt dazu, dass ihre Nieren ständig überlastet sind und zusätzlich zu den normalen Abfallprodukten auch noch unverdaute Kohlenhydrate ausscheiden müssen. Langfristig kann dies die Funktion der Nieren beeinträchtigen und sogar zu einer CNI führen.

Trockenfutter und der Wasserhaushalt Deiner Katze
Trockenfutter kann  dem Körper der Katze Wasser entziehen. Das liegt daran, dass das Futter eine sehr geringe Feuchtigkeit aufweist, im Gegensatz zu Nassfutter oder rohem Fleisch.
Das Problem dabei ist, dass Katzen von Natur aus nicht viel trinken. Sie stammen ursprünglich von Wüstentieren ab und haben sich an eine geringe Wasseraufnahme angepasst. Wenn Sie Ihre Katze also ausschließlich mit Trockenfutter füttern, kann es sein, dass sie nicht genug Flüssigkeit aufnimmt.

Ein Mangel an Flüssigkeit kann zu Problemen im Harntrakt führen und auch die Nieren belasten. Es ist daher wichtig, darauf zu achten, dass die Katze genug trinkt. Eine Möglichkeit ist es, Nassfutter oder rohes Fleisch zuzufüttern oder aber den Wassernapf mehrmals am Tag frisch aufzufüllen!


Wenn Sie aber weiterhin Trockenfutter füttern möchten, sollte man darauf achten, dass die Katze genug trinkt. Stellen Sie dazu am besten mehrere Wassernäpfe in der Wohnung auf und wechseln das Wasser täglich aus. Auch eine Trinkbrunnen kann dazu beitragen, dass Ihre Katze mehr trinkt.


Auch der hohe Gehalt an Magnesium und Phosphor im Trockenfutter kann die Nieren belasten und das Risiko einer CNI erhöhen. Wenn Du Deine Katze gesund halten möchtest, solltest Du daher auf eine ausgewogene Ernährung achten, die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt ist. Wenn Deine Katze bereits an CNI leidet oder ein höheres Risiko dafür hat, solltest Du auf jeden Fall  eine spezielle Diät in Betracht ziehen.


Vergiftungen können auch zu Niereninsuffizienz führen. Giftstoffe wie Pestizide, Schwermetalle oder andere Chemikalien können die Funktion der Niere beeinträchtigen und zu Entzündungen oder gar zum Versagen der Organe führen. Daher ist es wichtig, Ihrem Haustier keine Chemikalien oder toxischen Substanzen zu verabreichen oder in seiner Umgebung zu erlauben.


Infektionen sind ebenfalls ein häufiger Grund für Nierenerkrankungen bei Katzen. Bakterielle oder viraler Infektionen können die Funktion der Niere beeinträchtigen und schwere Schäden verursachen. Daher ist es wichtig sicherzustellen, dass Ihr Haustier regelmäßig geimpft wird und überprüft wird, ob es Anzeichen von Infektion gibt - besonders wenn es sich nicht gut fühlt.
Anomalien der Niere selbst können auch zur Auslösung von Niereninsuffizienz beitragen. Dies tritt am häufigsten bei älteren Katzen aufgrund von Abnutzungserscheinungen auf. Oftmals bleibt es unbemerkt und macht eine frühe Diagnose schwierig. Aus diesem Grund sollten ältere Katzen regelmäßig untersucht werden, um Anomalien frühzeitig zu erkennen und behandeln zu können.


Zusammenfassend lässt sich sagen, dass schlechte Ernährung, Vergiftungen, Infektionen und Anomalien der Niere Ursachen für Nierenerkrankungen bei Katzen sein können - insbesondere für die Entwicklung einer Niereninsuffizienz. Wenn Sie vermuten, dass Ihr Haustier an dieser Krankheit leidet, sollten Sie unbedingt den Rat eines Tierarztes suchen!

 


Die Bedeutung von Wasser für Katzen mit Nierenerkrankungen
Wenn Ihre Katze an einer Nierenerkrankung leidet, ist es besonders wichtig, dass sie ausreichend Wasser trinkt. Da die Nieren nicht mehr richtig funktionieren können, ist es schwieriger für sie, Abfallstoffe aus dem Körper zu filtern. Wenn die Katze nicht genug Wasser trinkt, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen führen.

Eine Möglichkeit, sicherzustellen, dass deine Katze genug Wasser trinkt, ist das Füttern von Nassfutter. Nassfutter enthält viel Flüssigkeit und kann dazu beitragen, den Flüssigkeitsbedarf deiner Katze zu decken. Es gibt auch spezielle Trockenfuttersorten für Katzen mit Nierenerkrankungen, die einen höheren Feuchtigkeitsgehalt haben als normales Trockenfutter.


Nierenerkrankungen mit Homöopathie  behandeln

Die Homöopathie ist eine sanfte Art, um Katzen mit Nierenerkrankungen zu behandeln. Es gibt viele Möglichkeiten, die Katze zu unterstützen und die Symptome zu lindern.

 

Ernährung bei chronischen Nierenerkrankungen
Besonders wichtig ist die richtige Ernährung bei Nierenerkrankungen. Spezielle Futtersorten für Katzen mit Nierenproblemen entlasten die Organe und sorgen dafür, dass wichtige Nährstoffe zugeführt werden.


Um einer Erkrankung vorzubeugen, empfiehlt es sich regelmäßig Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt durchführen zu lassen und auf eine gesunde Lebensweise der Katze zu achten.


Insgesamt gibt es viele Möglichkeiten zur Unterstützung von erkrankten oder gefährdeten Katzennieren. Es lohnt sich daher stets über weitere Optionen informiert zu bleiben um das Wohlbefinden des geliebten Vierbeiners bestmöglich sicherzustellen.

 

Gerne helfen ich Ihnen dabei Ihre Essenration für Ihre Katze selbst herzustellen oder das passende Diät-Futter zu finden! Fragen Sie mich nach einem Beratungstermin 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.