Ernährung bei Erkrankungen

Wenn Tiere krank werden brauchen sie spezielle Ernährung, um wieder gesund zu werden

. Die Ernährungsberatung bei Krankheiten hilft dabei, einen individuellen Ernährungsplan für Ihren Hund oder Katze zu erstellen. 

Die Ernährungsberatung bei Krankheiten kann dabei helfen, den Heilungsprozess zu beschleunigen oder sogar vorbeugend wirken. 
So können bestimmte Nahrungsmittel beispielsweise entzündungshemmende Wirkungen haben oder das Immunsystem stärken.

Auch bei chronischen Krankheiten wie Diabetes mellitus oder Niereninsuffizienz kann eine spezielle Diät dazu beitragen, dass Ihr Hund ein möglichst normales Leben führen kann. Hierbei geht es darum, den Blutzuckerspiegel bzw. die Nierenfunktion durch gezielte Fütterung zu unterstützen.

Eine individuelle Beratung zur richtigen Ernährungsweise ist also unerlässlich und sollte immer in Zusammenarbeit mit einem Tierheilpraktiker, Ernährungsberater oder Tierarzt erfolgen. 

Auch bei gesunden Hunden kann eine ausgewogene Ernährung dazu beitragen, dass sie vital und fit bleiben.
Letztendlich gilt: Jeder Hund hat individuelle Bedürfnisse, wenn es um seine Ernährung geht. Nehmen Sie sich Zeit dafür herauszufinden, was Ihrem Liebling am besten schmeckt und gut tut!
Mit einer gezielten Fütterungsweise können Sie einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit Ihres Tieres leisten.
 

Bei folgenden Erkrankungen empfehle ich eine Ernährungsberatung:

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.