Homöopathie Behandlung für Hunde und Katzen 

Sanft und ganzheitlich!

Mit Homöopathie behandle ich die Symptome bei Hunden, Katzen und Pferde. Im Gegensatz zur Schulmedizin, die oft auf chemische Substanzen setzt, verwende ich für die homöopathische Behandlung hoch verdünnte, pflanzliche, mineralische und tierische Substanzen, um die Selbstheilungskräfte bei Hunden und Katzen zu stimulieren.

 Die Homöopathie bietet zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Behandlungsmethoden. 

Gründe warum Hunde- und Katzenbesitzer sich für die Homöopathie entscheiden:  

  • Natürliche Heilung: Homöopathische Präparate basieren auf pflanzlichen und mineralischen Wirkstoffen, die auf natürliche Weise im Einklang mit dem Körper des Tieres wirken. Dadurch wird eine sanfte und schonende Behandlung ermöglicht, ohne die Nebenwirkungen, die bei vielen chemischen Medikamenten auftreten können.

 

  • Ganzheitlicher Ansatz: Meiner homöopathische Behandlung konzentriert sich nicht auf die Symptome, sondern auf die zugrunde liegenden Ursachen einer Erkrankung. Als erfahrene homöopathische Tierheilpraktikerin werde ich eine gründliche Anamnese durchführen, um die individuelle Situation des Tieres zu verstehen und eine maßgeschneiderte Behandlung zu planen

 

  • Verbesserung des Wohlbefindens: Mit Homöopathie unterstütze ich das allgemeine Wohlbefinden von Hunden und Katzen. Sie kann bei einer Vielzahl von Problemen eingesetzt werden, einschließlich Verdauungsstörungen, Hauterkrankungen, Angstzuständen, Allergien und vielem mehr. Durch die Stärkung des Immunsystems und die Förderung der körperlichen und emotionalen Balance kann sie zu einer insgesamt verbesserten Gesundheit beitragen.

 

  • Keine Abhängigkeit von Medikamenten: Im Gegensatz zur Schulmedizin müssen homöopathische Mittel nicht lebenslang eingenommen werden. Sobald die Symptome abgeklungen sind, wird die Dosierung reduziert oder das Präparat ganz abgesetzt. So werden Hunde und Katzen nicht von Medikamenten abhängig gemacht und ihre natürlichen Selbstheilungskräfte werden gestärkt.

Beschwerden bei Tieren, die ich mit Homöopathie behandle:

Allergien 
• Durchfall 
• Hauterkrankungen
• akute und chronische Lahmheit
• Hormonelle Dysbalancen
• Scheinträchtigkeit
• chronischer Schnupfen, Husten
Ohrerkrankungen bei Hund und Katze
Gastritis , IBD
 

Symptomen bei der Homöopathie begleitend eingesetzt werden kann: 

• post-operativ, zur Wundheilung
• psychische Probleme, Ängste
• Parasitenbefall, Giardien
• Impfbegleitung
Zahnfleischentzündungen
Tumorerkrankungen
• Verhaltensprobleme
• Stoffwechselerkrankungen
 

Klassische Homöopathie behandelt ganzheitlich und ursächlich

Die klassische Homöopathie bietet eine effektive und ganzheitliche Behandlung für Erkrankungen bei.Sie basiert auf der Miasmentheorie, welche die Ursache einer Erkrankung erforscht und nicht nur die Symptome behandelt. Durch die individuelle Betrachtung des Tieres und seiner Symptome wird eine maßgeschneiderte Behandlung erstellt, die auf den spezifischen Bedürfnissen deines Tieres basiert, die sog. Konstitutionstherapie.

Die ganzheitliche Herangehensweise der klassischen Homöopathie berücksichtigt zudem nicht nur körperliche Beschwerden deines Tieres, sondern auch dessen emotionale Befindlichkeit sowie Umgebungseinflüsse wie Futter oder Haltung. Durch diese umfassende Betrachtungsweise dein Tier langfristig gesund bleiben und seine Lebensqualität verbessern.

Wenn du also nach einer sanften Alternative zur konventionellen Medizin für dein geliebtes Haustier suchst, solltest du unbedingt einen Blick auf die Möglichkeiten der klassischen Homöopathie werfen. Dein vierbeiniger Freund wird es dir danken
 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.