Was ist die Bioresonanztherapie für Tiere?

Die Bioresonanztherapie ist ein alternatives Therapie- und Testverfahren, welches auf Stärkung der körpereigenen Regulations- und Selbstheilungskräfte abzielt.

Jedes Tier hinterlässt ein individuelles Schwingungsmuster...

Der Grundgedanke hinter der klassischen Bioresonanztherapie ist, dass Zellen, Gewebe und Organe bei Tieren ein bestimmtes elektromagnetisches Feld erzeugen, welches biochemische Prozesse im Organismus steuert und Zum Beispiel bei Hunden und Katzen ein individuelles Schwingungsmuster hinterlässt.

Fremdstoffe stören die Schwingung!

 Die im Organismus vorhanden Fremdstoffe haben jeweils eine eigene Schwingung, die das Energiesystem des Körpers und das Gesamtbild der gesunden Schwingung stören.

Dazu zählen u.a. Allergene, Schwermetalle, Impfstoffe, Schwermetalle, Bakterien, Viren, Pilze sowie auch psychischer Stress.

Was kann mit der Bioresonanz getestet werden?

.• Umweltbelastungen
• psychische Belastungen
• Therapieblockaden
• energetische oder physische Blockaden in Organen
• Schwächen und Mängel, die noch keine sichtbaren Symptome erzeugen
• passende Heilmittel 
 

Was kann mit der Bioresonanz getestet werden?

• Umweltbelastungen
• psychische Belastungen
• Therapieblockaden
• energetische oder physische Blockaden in Organen
• Schwächen und Mängel, die noch keine sichtbaren Symptome erzeugen
• passende Heilmittel 
 

Bei welchen Erkrankungen ist ein Bioresonanztherapie zu empfehlen?

• Juckreiz, Ekzeme oder auch Hot Spots
• Allergien und Unverträglichkeiten
• immer wieder auftretende Durchfälle und Erbrechen
• Parasitenbefall z.B Giardien
• chronischer Schnupfen und Husten
• Hormonelle Probleme
• psychische Störungen
 

Wie funktioniert die Bioresonanz-Analyse beim Hund, Katze oder Pferd?

Die Bioresonanztherapie kann sowohl bei der Diagnose als auch während der regulativen Therapie bei Tieren eingesetzt werden.

Durch die Testung können verschiedene Probleme ausgetestet und erfasst werden. Die Testung und Behandlung erfolgt direkt am Gerät mittels Manschetten oder Matten sowie anhand der Blut- oder Haaranalyse.

Der Vorteil der Bioresonanztherapie ist sicherlich die Schmerzlose Behandlung Ihres Haustieres. Viele unserer geliebten Vierbeiner haben schon so manche schlechte Erfahrung in Kliniken oder Praxen gemacht. Bei der Bioresonanzanalyse kann ihr Hund oder Katze entspannen und verspürt keinerlei Schmerz bei der Untersuchung.

Ich möchte Sie noch darauf hinweisen dass es sich bei der Bioresonanztherapie um eine wissenschaftlich nicht anerkannte Methode handelt

Haben Sie Fragen zu der Bioresonanztherapie? Oder möchten Sie einen Termin vereinbaren? 

 

Bioresonanztherapie für Tiere in meiner Praxis!

Kater Speedy entspannt bei seiner Bioresonanzbehandlung

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.